CLAROS              0848 55 66 99
Deutsch

EZ7900, Analysator für Toxizität, 1 Probenstrom, Modbus RS485

Artikel-Nr.: EZ7900.99001C02
CHF Preis: Kontakt

Automatische Online-Respirometrie zur frühzeitigen Warnung bei Toxizität in Abwasseraufbereitungsanlagen

Frühwarnsystem bei Unfällen
Der EZ7900 Toxizitäts-Analysator erkennt und misst Abwasserströme, die für die Biomasse einer biologischen Abwasseraufbereitungsanlage eine akute oder chronische Toxizität darstellen. Dadurch können Betreiber Korrekturmaßnahmen ergreifen, um die Lebensfähigkeit des Belebtschlamms zu gewährleisten.

Repräsentative Messungen an frischem Schlamm
Die Messungen werden mit einem selbstreinigenden Probenfiltrationssystem an einer frisch entnommenen, echten Schlammprobe aus der Kläranlage durchgeführt (Option). Dieser besondere Ansatz hat folgende Vorteile: Dynamische Änderungen der Lebensfähigkeit von Biomasse werden sofort erkannt, während die Probentemperatur und der pH-Wert im Analysebehälter denen der Kläranlage entsprechen.
Die EZ7900 Serie kombiniert ein einzigartiges, praxiserprobtes respirometrisches Analysatordesign mit einem robusten Probenfiltrationssystem, das die Erkennung toxischer Verbindungen oder Stoßbelastungen in einem frühen Stadium ermöglicht:

• Erkennung akuter und chronischer Toxizität auf Belebtschlamm
• Messung der Respirationsrate mit einem einzelnen Sensor für gelösten Sauerstoff (DO)
• Intelligente automatische Funktionen
• Standard-Signalausgabe 4 - 20 mA mit Alarmverarbeitung
• Kommunikationsanschlüsse mit Unterstützung für Modbus
• Analyse mehrerer (bis zu 8) Probenströme

Weitere Geräte-Optionen sind erhältlich. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Hach.